Erfolgreich bei der DM

v.l.: Mara Wissenbach, Jonathan Kindermann und Lena Redert

 

Am vergangenen Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften der Mitgliedsverbände in Großenaspe statt.

Mit Mara Wissenbach, Lena Redert und Jonathan Kindermann waren drei Eschhöfer Faustballer für die Hessenteams nominiert. Alle drei erreichten nach einer guten Vorrunde die Endrunde am Sonntag.

Die beiden Mädels erzielten am Samstag mit der weiblichen U14 zwei Vorrundensiege gegen Baden und Berlin-Brandenburg. Somit qualifizierten sie sich für die Spiele um die Plätze 1-6 am Sonntag. Leider waren die Gegner an diesem Tag zu stark, sodass am Ende ein hervorragender 6. Platz erzielt werden konnte.

Jonathan Kindermann konnte am Samstag mit der männichen U18 ebenfalls zwei Siege erzielen. Gegen Schleswig-Holstein und Westfalen waren die Hessen am Ende in engen Partien vorne und konnten somit als Gruppenzweiter hinter Baden den Endrundeneinzug feiern. Mit dem späteren Deutschen Meister aus Schwaben und dem Niedersächsischen Turnerbund standen jedoch zwei übermächtige Gegner in der Endrunde an. Die Leistung von Samstag konnte nicht bestätigt werden und so endete der Sonntag ebenfalls mit dem sechsten Platz.

Für alle drei war es ein tolles Erlebnis und die starken Ergebnisse wurden auf der Rückfahrt im Bus ausgiebig gefeiert. Im nächsten Jahr stehen wieder die Lehrgänge des Hessenkaders an. Hoffentlich können sich alle wieder für die Auswahlmannschaft qualifizieren, um Hessen im September 2018 auf dem nächsten Deutschlandpokal zu vertreten.

 

Anstehende Termine

  1. U14 Heimspieltag

    Mai 27 @ 10:00 - 14:00
  2. U12 Heimspieltag

    Juni 17 @ 10:00 - 14:00
  3. 2. Bundesliga Heimspieltag

    Juni 23 @ 15:00 - 18:00
  4. 2. Bundesliga Heimspieltag

    Juli 15 @ 11:00 - 15:00

Das passiert auf Facebook: