Verein

Im August 1904 trafen sich in Eschhofen 30 junge Männer und gründeten den Turnverein. Sein erster Vorsitzender wurde Robert Oehmichen. Die erste Urkunde datiert aus dem Jahr 1906, überreicht auf dem Gauturnfest in Heringen für die hervorragenden Leistungen einer Musterriege am Barren. 1907 übernahm Josef Diefenbach den Vorsitz, 1912 richtete der TVE erstmals ein Gauturnfest aus. 1913 hatte sich die Mitgliederzahl etwas mehr als verdoppelt, aber der Ausbruch des I. Weltkriegs brachte den Turnbetrieb zum Erliegen.

 

Bereits 1919 wurde der Turnbetrieb wieder aufgenommen und trotz der schweren Nachkriegszeit mit beachtlicher Kraft fortgeführt. Im Jahre 1925 wurde mit dem Bau einer eigenen Turnhalle an der Ecke Schulstraße/Jahnstraße begonnen, die im gleichen Jahr fertiggestellt wurde. Im Jahre 1929 – die Mitgliederzahl war inzwischen auf 131 gestiegen – fand aus Anlaß des 25-jährigen Jubiläums erneut das Gauturnfest in Eschhofen statt. 1930 wurde Heinrich Müller zum Vorsitzenden gewählt, dem 1932 Peter Demmer folgte. Bedingt durch finanzielle Schwierigkeiten, u.a. durch den II. Weltkrieg, mußte die Halle 1941 verkauft werden.

Mit Kriegsende wurde jeglicher Sportbetrieb durch die Siegermächte verboten, aber bereits im April 1946 erteilte die Militärregierung die Genehmigung, den Turn- und Spielbetrieb weiterzuführen. Ab jetzt – seit 1951 unter Vorsitz von Johann Schmidt – stieg die Mitgliederzahl ständig. Da mangels schlechtem oder gar nicht vorhandenem Turnraum die Qualität des Trainings litt, wurde 1953 beschlossen, eine neue eigene Turnhalle zu bauen, die am 2.9.1956 eingeweiht wurde. Im goldenen Jubiläumsjahr des Vereins 1954 gab es bereits 248 Mitglieder. 1969 wurde Heinz Kremer zum Vorsitzenden gewählt, die Mitgliederzahl war inzwischen auf 440 angewachsen. Sein Nachfolger wurde 1987 Reinhold Sehr, in dessen Amtszeit der Bau der Außensportanlage fiel. Der Verein umfaßte jetzt bereits 776 Mitglieder. Im Jahre 1997 wurde Bernhard Wagner Vorsitzender. Er konnte im Jahre 2002 das 1000. Mitglied begrüßen und führte den Verein bis Februar 2011, als Ursula Stilllger seine Nachfolgerin wurde.

Zum 100-jährigen Jubiläum wurde der Verein beim Festkommers u.a. mit der Sportplakette des Bundespräsidenten ausgezeichnet; eine Jubiläumsgala rundete dieses herausragende Ereignis ab. Der Turnverein Eschhofen – übrigens der erfolgreichste Verein im Turngau Mttellahn – mit seinen Abteilungen Turnen, Handball, Prellball, Faustball, Leichtathletik und Gymnastik umfaßte Ende 2010 1137 Mitglieder. Bereits sechs Mal wurde dem Verein das Prädikat „Pluspunkt Gesundheit“ vom Deutschen Turner-Bund verliehen.

Der TVE hat mehrere Europa-, Deutsche und Hessische Meister hervorgebracht, hat seit 1953 an allen bisher durchgeführten Deutschen Turnfesten teilgenommen und mehrfach Turnfestsieger gestellt. Die Ausrichtung von Deutschen, Westdeutschen, Hessischen und Kreis-Meisterschaften sowie des traditionellen Internationalen Pfingst-Faustballturniers gehören ebenso schon zu den Selbstverständlichkeiten wie die Durchführung von Gau-Turn- und Gau-Kinderturnfesten, bei denen bis zu 1000 Kinder am Start waren. Dafür, daß diese Veranstaltungen gelingen und das Vereinsleben mit Wanderungen, Zeltlagern, Faschingsveranstaltungen und Nikolausfeiern nicht zu kurz kommt, sorgen 41 ehrenamtlich tätige Übungsleiter und zahlreiche in Ausschüssen arbeitende Helfer.

Eschhofen, im Januar 2007

(Stand 3/2013)

Michael Knaack

stellv Vorsitzender

Anstehende Termine

  1. 2. Bundesliga Heimspieltag

    Juli 15 @ 11:00 - 15:00

Das passiert auf Facebook:

Unable to display Facebook posts.
Show error

Error: (#4) Application request limit reached
Type: OAuthException
Code: 4
Please refer to our Error Message Reference.