Faustballer lassen in Karlsdorf federn

Nachdem die TVE-Fünf  mit 4:4 Punkten aus den ersten beiden Spieltagen der diesjährigen Feldsaison der 2. Bundesliga-West einen passablen Saisonstart erlebte, ging es am vergangenen Samstag ins badische Karlsdorf auf Punktejagd. Gegner waren der gastgebende TSV und die noch ungeschlagenen Aufstiegsaspiranten vom TV Käfertal.
Die zweiwöchige Pause scheint der Mannschaft nicht gut getan zu haben. Im ersten Spiel des Tages setzte es zwar eine knappe, aber letztendlich verdiente Niederlage gegen den direkten Konkurrenten aus Karlsdorf (2:3). Im ersten Satz taten sich die Eschhöfer schwer, sich an den nassen Untergrund zu gewöhnen und kamen nur schleppend ins Spiel, sodass der erste Satz mit 11:7 an die Hausherren ging. Im folgenden Verlauf kämpfte man sich jedoch in die Partie und konnte die Sätze zwei und drei, dank verbessertem Defensivspiel und den gut aufgelegten Angreifern Luca Weber und „Jungspund“ Jonathan Kindermann, für sich entscheiden. Im vierten Satz hatte man genügend Möglichkeiten, den „Sack zu zu machen“. Doch in den entscheidenden Momenten leistete man sich zu viele einfache Fehler, sodass sich Heim-Fünf den vierten Satz denkbar knapp sichern konnte (15:13). Dieser Satzverlust schien die Eschhöfer demoralisiert und die Badener euphorisiert zu haben. Im entscheidenden fünften Satz hatte man den dann stark aufspielenden Karlsdorfern nichts mehr entgegenzusetzen und musste sich deutlich geschlagen geben (11:4).
Im zweiten Spiel der Mannen aus Eschhofen gab es dann gegen die souverän agierenden Faustballer aus Mannheim nichts zu bestellen. Auch auf Grund einer verletzungsbedingten Änderung, konnte man nicht annähernd an die eigene Leistungsgrenze gelangen und verlor das Spiel im Schnelldurchgang (0:3).
Auch im letzten Spiel des Tages ließ der TV Käfertal keine Zweifel am Sieg aufkommen und schlug die Gastgeber ebenso deutlich mit 3:0.
Für das Ziel „Klassenerhalt“ muss sich die TVE-Fünf in der kommenden Woche enorm steigern und das vorhandene Leistungspotential aufs Grün bringen.
Am kommenden Wochenende darf der TV Eschhofen die Gäste aus Oppau und Tiefenthal an der heimischen Sportanlage zum 2. Heimspieltag der Saison begrüßen.
Es spielten: Luca Weber, Jonathan Kindermann, Matthias Möller, Björn Wagner, Timo Trenz und Alexander Szymanski
Ergebnisse:
TSV Karlsdorf – TV Eschhofen  3:2 (11:7, 9:11, 12:14, 15:13, 11:4)
TV Eschhofen – TV Käfertal  0:3 (5:11, 3:11, 5:11)
Tabelle
Platz     Mannschaft                  Spiele   Punkte Sätze
1.         TV Waibstadt              8          14:2     22:7
2.         TV 1880 Käfertal        6          12:0     18:2
3.         TV Weisel                   6          10:2     17:5
4.         TB Oppau                   6          10:2     16:8
5.         TSG Tiefenthal           8          6:10     10:15
6.         TV Eschhofen              6          4:8       10:15
7.         TSV Karlsdorf             6          4:8       8:15
8.         TV Völklingen             6          0:12     4:18
9.         TuS RW Koblenz         8          0:16     4:24

Anstehende Termine

  1. U14 Heimspieltag

    Mai 27 @ 10:00 - 14:00
  2. U12 Heimspieltag

    Juni 17 @ 10:00 - 14:00
  3. 2. Bundesliga Heimspieltag

    Juni 23 @ 15:00 - 18:00
  4. 2. Bundesliga Heimspieltag

    Juli 15 @ 11:00 - 15:00

Das passiert auf Facebook: