Klassenerhalt wohl endgültig gesichert!

Die Faustballer des TVE holten am vergangenen Samstag in Mannheim-Käfertal ihren achten Sieg in der 2. Bundesliga und sollten damit wohl den Klassenerhalt endgültig gesichert haben.

In den vorgezogenen Spielen des siebten Spieltages traf die TVE-Fünf, die kranheitsbedingt ohne Trainer Dirk Krämer und urlaubsbedingt ohne Björn Wagner nach Nordbaden reisen musste, auf das zweite hessische Team aus Rendel und den gastgebenden TV Käfertal. Gegen das ersatzgeschwächte und stark abstiegsgefährdete Team aus der Wetterau wollten sich die Eschhöfer unbedingt für die klare Vorrundenniederlage auf eigenem Platz revanchieren. Die Revanche gelang souverän. Nach sicherem Gewinn der beiden ersten Sätze, schnupperte Rendel lediglich bei 8:7 Führung in Satz 3 am Satzgewinn. Aber die Fünf aus Eschhofen konnte kontern und verwandelte schließlich den zweiten Satz- und Matchball zum 11:9 Satzendstand.

Gastgeber Käfertal hatte zuetzt erhebliche Verletzungssorgen und musste in den letzten vier Partien praktisch ohne Angreifer auskommen, was eine Serie von vier Niederlagen zur Folge hatte. Vor heimischen Publikum konnten die Mannheimer Vorstädter jedoch mit Marcel Stoklasa und Fabian Braun wieder einen aktuellen und einen ehemaligen U21 Nationalspieler im Angriff aufbieten. Zwar war auf Eschhöfer Seite vor der Partie der Wille groß, Matthias Möller einen zweiten Sieg zum Geburtstag „zu schenken“, aber dies mißlang gründlich. Vom Anpfiff an unterlief der TVE-Fünf vor allem in der Abwehr ein leichter Fehler nach dem anderen. So konnte man dem TVK keine Parolie bieten. Nach zwei klaren Satzverlusten gelang gegen unkonzentrierte Gegner nach einer taktischen Umstellung immerhin ein deutlicher Erfolg im dritten Satz. Aber im vierten Satz fehlte dann das nötige fortune, um starke Käfertaler nochmals in Bedrängnis zu bringen. Am Ende stand daher eine deutliche und verdiente 1:3 Niederlage.

Mit jetzt 16:12 Punkten bleibt der TVE weiter auf dem vierten Tabellenplatz. Wenn die übrigen Spiele des vorletzten Spieltages parallel stattgefunden hätten, könnte der endgültige Klassenerhalt wohl bereits gefeiert werden. So besteht leider noch für zwei Wochen eine minimale, aber eher theoretische Gefahr, dass die 16 Punkte immer noch nicht für den Verbleib in der 2. Bundesliga reichen könnten.

Ergebnisse:

TVE – TV Rendel              3:0 (11:7, 11: 5, 11:9)

TVE – TV Käfertal             1:3 (6:11, 3:11, 11:5, 5:11)

Im Eschhöfer Kader standen Luca Weber, Tobias Jung, Matthias Möller,. Andre Meyer, Timo Trenz und Lars Linn

Text zum Bild: Abwehrspezialist des TVE Matthias “Babo“ Möller

Vorschau:

Die zweite Mannschaft des TVE bestreitet am kommenden Samstag ab 14 Uhr ihren letzten Spieltag in der Bezirksliga in Karben-Rendel. Gegner werden die beiden Mannschaften der TV Bergen-Enkheim und der TV Rendel III sein.

Anstehende Termine

  1. U14 Heimspieltag

    Mai 27 @ 10:00 - 14:00
  2. U12 Heimspieltag

    Juni 17 @ 10:00 - 14:00
  3. 2. Bundesliga Heimspieltag

    Juni 23 @ 15:00 - 18:00
  4. 2. Bundesliga Heimspieltag

    Juli 15 @ 11:00 - 15:00

Das passiert auf Facebook: