Handballberichte vom Wochenende 24./25. Februar 2018

Männliche D – Jugend – Bezirksliga

HSG Eschhofen/Steeden – TSG Eppstein 5:31 (4:13)

Die ersten 15 Minuten konnte man gegen Eppstein gut mithalten und man lag nur mit 4:8 hinten. Hier kamen noch einige Fehlwürfe hinzu, sonst hätte man das Spiel noch enger gestalten könnten. Auch gegen Ende der 1. Halbzeit spielte man noch sehenswerten Handball, allerdings nutzte Eppstein jede Lücke und die wurfgewaltigen großen Spieler nutzten ihre Chancen und setzten sich auf 4:13 ab.

In der zweiten Hälfte wollte man eigentlich so gut weiterspielen, verfiel allerdings schnell dem Standhandball. Eppstein kam durch viele Tempogegenstöße zu leichten Toren. Die HSG hatte weiterhin einige Torchancen, scheiterte aber am laufenden Band am großen Torwart von Eppstein, der sofort den Gegenangriff einleitete. Am Ende war die Luft raus und man unterlag Epsstein ein wenig zu hoch.

Es spielten: Paul Baumann, Lilly Benack, Aria Sediquian, Joshua Schmidt (1), Lasse Wüst (1), Lukas Kohl (2), Tims Schneider (1), Jonas Pleitgen, Finn Bontjer, Gero Spiekermann

 

Damen 1 – Bezirksliga A

Arbeitssieg!

HSG Eschhofen / Steeden 1 – TG Schierstein 23:19 (12:9)

Nach dem bitteren Wochenende mit nur einem Punkt aus zwei Spielen, wollten die HSG Damen im Heimspiel gegen Schierstein wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Die Gegnerinnen aus Schierstein waren nur mit einer Auswechselspielerinnen angereist. So war das Ziel der Damen auf Tempo zu spielen. Von Beginn versuchten die Damen aus einer stabilen Abwehr heraus mit Tempo nach vorne zu spielen. Dies gelang recht gut, wobei sich immer mal wieder ein technischer Fehler einschlich. In der Abwehr stand man sicher und hatte nur Probleme mit der rechten Rückraumschützin, welche mehrmals das Tor traf.

In der Pause wurde hauptsächlich über die Abwehr gesprochen. Die Damen sollten versuchen sich nicht raus locken zu lassen, und sollten weiter defensiv in der Abwehr stehen. Lediglich auf den rechten Rückraum sollte man heraustreten. Dies gelang nun besser und es wurde seitlich verschoben. So konnte sich die HSG auf 6 Tore absetzen.

Am Ende stand ein Arbeitssieg zu Buche, welcher aber noch Luft nach oben gelassen hat. An der Abwehr muss weiter gearbeitet werden. Erfreulich war Ende, dass sich alle Feldspielerinnen der HSG in die Torschützenliste eintragen konnten.

„Nach dem letzten Wochenende war das Heute wieder ein Stück besser. Im Angriff haben die Abläufe wieder funktioniert. Lediglich in der Abwehr hätte man besser stehen können. 9 Tore von der rechten Rückraumspielerin aus dem Stand sind definitiv zu viel!“

Dank der Ergebnisse konnten die Damen Ihre Position an der Tabellenspitze weiter behaupten. In zwei Wochen gastiert die Mannschaft aus Seulberg in Runkel. Die Mannschaft legt zuletzt eine Siegesserie hin und belegt aktuell den dritten Platz. Somit wird sich die HSG auf das Spiel vorbereiten, um weiter den Platz an der Sonne Inne zu haben!

Es spielten: Anna Krmek, Maria Dittmer, Janine Wiener 4, Desiree Lanzel 3, Sabrina Kremer 3, Johanna Ost 2, Corinna Cisek 2, Natalie Lanzel 2, Franziska Ax 2, Lena Bill 2, Lisa Becker 1, Diana Dijanovic 1, Christiana Lanzel 1

Herren 2 – Bezirksliga C

Keine Chance wegen 10 minütigem Blackout !

HSG Eschhofen / Steeden 1 – TG Schierstein 26:31 (15:14)

Im Heimspiel gegen den Tabellendritten aus Schierstein wollte die HSG versuchen ein oder gar zwei Punkte zu behalten. Mit dem Wissen aus dem Hinspiel, dass die Gäste Probleme mit zwei Kreisläufern haben, begann man geduldige Angriffe zu spielen und fand immer wieder Lücken oder freie Mitspieler. In der Abwehr stand man aber zu passiv und machte es wurfgewaltigen Rückraumspielern einfach, Tore zu erzielen. Es blieb weiterhin eng und mit einem Tor Vorsprung trat man den Gang in die Kabine an.

In der zweiten Halbzeit änderte sich zu Beginn nichts an dem Spielverlauf. Doch Mitte der zweiten Halbzeit nahm sich die HSG einen knapp 10 minütigen Blackout im Angriff und vergab 5-6 100% Würde. Die Gäste machten dies besser und trafen. Dadurch konnten Sie sich absetzen und diesen Vorsprung locker ins Ziel bringen.

Die Zweite muss nun versuchen im nächsten Spiel die Punkte zu sammeln. Dazu bietet sich am kommenden Sonntag um 14 Uhr im Derby gegen Limburg die Gelegnheit.

Es spielten: Christoph Klose, Rainer Huth, Fabian Rönnebeck 6, Sascha Schmidt 4, Tim Staack 4, Alexander Nink 3, Jörg Manns 3, Janis Ax 2, Robin Lanzel 2, Pascal Höhn 1, Bejamin Loos 1, Matthias Marx

Ergebnisse:

Männer I – TuS Dotzheim III kampflos für HSG Eschhofen/Steeden

Frauen I – TG Schierstein 23:19 (12:9)

Männer II – TG Schierstein II 26:31 (15:14)

wJA – SV Seulberg 16:23 (7:10)

mJC – JSG Langenhain/Breckenheim 16:45 (5:19)

mJD – TSG Eppstein 5:31 (4:13)

SV Bad Camberg – mJE 0:5

 

Anstehende Termine

  1. U14 Heimspieltag

    Mai 27 @ 10:00 - 14:00
  2. U12 Heimspieltag

    Juni 17 @ 10:00 - 14:00
  3. 2. Bundesliga Heimspieltag

    Juni 23 @ 15:00 - 18:00
  4. 2. Bundesliga Heimspieltag

    Juli 15 @ 11:00 - 15:00

Das passiert auf Facebook: