TVE mit zwei Gesichtern

Die Faustballer des Tv Eschhofen zeigten den Zuschauern in der heimischen Halle am vergangenen Samstag zwei komplett unterschiedliche Leistungen. Im Spiel gegen Oppau lief überhaupt nichts zusammen, gegen Karlsdorf zeigte man mannschaftlich eine der besten Saisonleistungen und konnte gewinnen.

Die erste Partie des Tages startete durchwachsen. Gegner Oppau konnte platziert servieren und den TVE immer wieder gekonnt unter Druck setzen. Über den ganzen Satz lief man einem Punkterückstand hinterher, der bis zum Schluss nicht aufzuholen war. Nach der Satzniederlage schien der Stachel tief zu sitzen. Oppau spielte die TVE-Fünf regelrecht an die Wand. Ein leichtes Aufbäumen im dritten Satz konnte wenigstens den Satzerfolg sichern. Altes Muster im folgenden, vierten Satz. Die motivationslose Leistung wurde knallhart bestraft und Oppau beendete das Spiel sicher mit 3:1 Sätzen.

Im zweiten Spiel besiegte Karlsdorf die Mannen aus Oppau über die volle Distanz mit 3:2 Sätzen.

Mit neuer Motivation und gewillt die schlechte Leistung aus dem ersten Spiel wettzumachen, präsentierte sich der TVE, der ohne die Stammkräfte Andre Meyer und Tobias Jung antreten musste, in besserer Form. Von Anfang an konnte Karlsdorf Paroli geboten werden. Die Angaben variierten zwischen taktischem Anspiel und druckvollem Überschlag. Das Zuspiel wurde gut platziert und die eigene Abwehrleistung war stark verbessert. Mit diesen Vorzeichen waren die Sätze eins und zwei nach oft langen Ballwechseln in der Hand der Gastgeber. Auch im dritten Satz konnte von Beginn an das Level hochgehalten werden. Der Gegner verzweifelte vor allem an den Annahmen von Hauptangreifer Luca Weber. Gegen Satzende wurde es noch einmal eng, doch Jonathan Kindermann, der Jüngste im Team, behielt die Nerven und konnte zum Matchball punkten.

Schlussendlich ein verdienter Sieg, in dem die Abwehr ihren Angreifern ein gutes Fundament war und der TVE in allen Mannschaftsteilen eine Leistung im Sinne der 2. Bundesliga abrufen konnte.

Der TVE hat mit diesem Sieg tabellarisch die Klasse gehalten. Es muss jedoch noch gezittert werden. Zum sicheren Verbleib muss der TV Käfertal in der 1. Bundesliga Süd die Abstiegsränge verlassen oder einer der Spitzenreiter der 2. Bundesliga West, Wünschmichelbach und Waibstadt, bei den Aufstiegsspielen das Oberhaus erreichen.

Zum letzten Spieltag der Saison sind in Eschhofen am 03.02.18 die TSG Tiefenthal und der TV Völklingen zu Gast. Wir freuen uns wieder auf lautstarke Unterstützung.

Für den TVE: Luca Weber, Jonathan Kindermann, Lars Linn, Timo Trenz, Matthias Möller und Björn Wagner

Ergebnisse:
TVE vs. TB Oppau 1:3 (9:11, 4     :11, 12:10, 6:11)
TVE vs. TSV Karlsdorf 3:0 (11:6, 11:6, 11:9)

Das passiert auf Facebook:

Ankündigung:

Mit Pippi, Annika und Tommy auf wilde Abenteuerreise

Pippi ist ein mutiges, starkes Kind, was mit dem Apfelschimmel „Kleiner Onkel“ und dem Totenkopfaffen „ Herr Nilsson“ in der Villa Kunterbunt wohnt. Sie hat einen starken Papa. Dieser ist Pirat und Südseekönig auf der Insel Taka-Tuka-Land.
Mit ihren Freunden Annika und Tommy entdeckt sie die Welt auf ihre Weise.
Wenn ihr einmal wie Pippi, Arnika und Tommy sein wollt,
„Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt!“
dann seid ihr herzlich am 02.08.2018 in die Vereinsturnhalle (kleine Halle) eingeladen.

Zielgruppe: Jungs & Mädchen
1. Schuljahr bis 4. Schuljahr
Örtlichkeit: Vereinsturnhalle, verlängerte Jahnstraße
Datum / Uhrzeit: 02.08.2018, 14:00 – 17:00 Uhr

Anmeldungen direkt bei:
Saskia Prokasky: 0178/ 4577975
Nadine Jeuck: 0176/ 95669669

Mitzubringen: Sportsachen, Getränke, ein kleiner gesunder Imbiss und gute Laune!
... See MoreSee Less

4 Wochen her  ·