HSG Eschhofen/Steeden Handball – Damen sind Meister und E-Jgd. mit erfoglreicher Quali

Keine gute Leistung, aber MEISTER!

FSG Holzheim / Limburg – HSG Eschhofen / Steeden I 21:22 (9:8)

Nach der bärenstarken Vorstellung der letzten Woche gegen die Damen aus Frankfurterinnen, hatten die Damen die Möglichkeit mit einem Sieg die Meisterschaft in Holzheim klar zu machen. Trotz den mahnenden Worten in der Kabine, dass dies ein anderes Spiel als letzte Woche werden würde, erwischten die Damen keinen guten Tag.

Von Beginn an war Nervosität mit im Spiel. Die Konzentration bei den Abschlüssen war nicht vorhanden und so kam man nur schwer ins Spiel. Die Gastgeberinnen spielten Ihr Spiel und ärgerten so die HSG Damen. In der Abwehr standen die Damen wie gewohnt sicher, ließen jedoch ab und zu immer wieder Platz am Kreis, welche die Damen aus Holzheim nutzten. So ging man mit einem Tor Rückstand in Halbzeitpause.

Dort versuchte der Trainer die Damen endlich wach zu rütteln und erinnerte an die eigenen Stärken. Mit der Vorgabe das Spiel breit zu machen und dann im 1:1 zum Erfolg zu kommen, wurde nun besser umgesetzt und endlich wurden einfache Tore erzielt. Leider kamen entweder Zeitstrafen oder die Nervosität immer wieder ins Spiel, wodurch sich keine der beiden Teams absetzen konnte. In den letzten Minuten gelang der HSG zwei Tore durch Lisa Becker und Sabrina Kremer, welche eine Führung mit einem Tor in der letzten Minute bedeutete.

In Unterzahl arbeiteten die Damen in der Abwehr gut und ließen nur noch einen Wurf von außen zu, welchen Anna Krmek parierte. Danach wurde die Zeit herunter gespielt und der Schlusspfiff ging im Jubel der Mannschaft und der Zuschauer unter.

„Heute war wieder mal das typische „Damen – Derby – Gesicht“. Die Abwehr stand meistens noch sicher, aber nach vorne, war zu viel Nervosität im Spiel. Am Ende hatten wir das Glück ein wenig auf unserer Seite. Aber da fragt nächste Woche keiner mehr nach. Ganz am Ende haben sich die Damen die Meisterschaft verdient!“

Die Damen möchten sich auf diesem Weg nochmal bei allen Zuschauern bedanken, die sie bei den letzten beiden Spielen richtig toll unterstützt haben. Auch wenn die Leistung nicht immer top war!

Es spielten:

Anna Krmek, Maya Wagner

Sabrina Kremer 10 / 8, Janine Wiener 5, Lisa Becker 3, Anke Wagner 2, Desiree Lanzel 2, Natalie Lanzel, Diana Dijanovic, Laura Harmelung, Johanna Ost, Lena Bill, Christiana Lanzel, Franziska Ax

 

Jugendqualifikationsturnier mJE zur Standortbestimmung

Bei der männlichen E-Jugend wurde am Samstag in der Sporthalle in Eschhofen ein Turnier zur Besetzung der Bezirksligen und zur Standortbestimmung ausgerichtet. Alle Turnierspiele wurden in der Spielform 2×3 gegen 3 ausgetragen. Die mJE der HSG Eschhofen/Steeden konnte dabei 3 Spiele gewinnen und ging zwei Mal als Verlierer vom Platz. Mit einem guten 3. Platz wurde das Turnier abgeschlossen und damit spielt die Mannschaft in der neuen Saison, wie von Trainer und Mannschaft geplant, in der mittleren Leistungsklasse.

 

 

Anstehende Termine

  1. U14 Heimspieltag

    Mai 27 @ 10:00 - 14:00
  2. U12 Heimspieltag

    Juni 17 @ 10:00 - 14:00
  3. 2. Bundesliga Heimspieltag

    Juni 23 @ 15:00 - 18:00
  4. 2. Bundesliga Heimspieltag

    Juli 15 @ 11:00 - 15:00

Das passiert auf Facebook: