Faustballer durchwachsen in Waibstadt

Nach dem die TVE-Fünf am ersten Spieltag mit 2:2 Punkten in die Feldrunde gestartet ist, ging es am vergangenen Samstag ins badische Waibstadt zum zweiten Spieltag der 2. Bundesliga-West. Im ersten Spiel des Tages setzte sich der Favorit aus Waibstadt, wenn auch nur knapp mit 3:2, gegen den Aufsteiger aus Völklingen/Saarland durch.
Im Anschluss wollte auch die TVE-Fünf zwei Punkte gegen den Aufsteiger einfahren. Die ersten beiden Sätze konnten die Eschhöfer dank eines stark aufgelegten Luca Weber dominieren (11:8, 11:6). Im dritten Satz war dann auch der Aufsteiger vom TV Völklingen im Spiel angekommen. Der TVE geriet nun mehr unter Druck und war nicht mehr in der Lage L. Weber aussichtsreich in Position zubringen. Der Satz ging mit 11:6 an den TVV. Der TVE reagierte, stellte im vierten Satz taktisch um und gewann den Satz (12:10) und somit das Spiel mit 3:1.
Im letzten Spiel des Tages zwischen dem TV Waibstadt und der TVE-Fünf lag die Favoritenrolle klar beim Gastgeber. Doch zu Beginn des Spiels zeigte der TVE, dass man die Punkte nicht herschenken wollte. Mit 11:9 ging der Satz knapp an den Favoriten aus Waibstadt. Im zweiten Satz lagen die Eschhöfer früh zurück und mussten den Satz deutlich mit 11:4 abgeben. Auch im dritten Satz ein ähnliches Bild. Der TVE bereits deutlich im Rückstand, kämpfte sich noch ein Mal zurück und gewann den Satz, auch dank einiger Eigenfehler des Heimteams mit 11:9. Mit dem vierten Satz beendete der Gastgeber das Spiel (11:6, 3:1). Auch wenn sich der TVE nie aufgab, war der TVW an diesem Tag doch zu stark.
Mit 4:4 Punkten hat der TVE einen ordentlichen Start hingelegt und den Grundstein zum Ziel „Klassenerhalt“ gelegt. Um die „Großen“ der Liga zu schlagen, muss der TVE noch konstanter werden.

Weiter geht es für die TVE-Fünf am 4. Juni im badischen Karlsdorf. Neben dem Gastgeber trifft man dort auf den TV Käfertal. Käfertal ist aktuell noch ohne Niederlage.

Es spielten: Luca Weber, Tobias Jung, Matthias Möller, Björn Wagner, Timo Trenz und Alexander Szymanski

Ergebnisse:

TV Waibstadt – TV Eschhofen  3:1 (11:9, 11:4, 9:11, 11:6)

TV Eschhofen – TV Völklingen  3:1 (11:8, 11:6, 6:11, 12:10)

 

Tabelle:

Platz    Mannschaft                 Punkte

  1. TV Waibstadt               10:2
  2. TV 1880 Käfertal         8:0
  3. TV Weisel                      8:0
  4. TB Oppau                      6:2
  5. TV Eschhofen               4:4
  6. TSG Tiefenthal             4:8
  7. TSV Karlsdorf               2:6
  8. TV Völklingen               0:8
  9. TuS RW Koblenz          0:12

Anstehende Termine

  1. U14 Heimspieltag

    Mai 27 @ 10:00 - 14:00
  2. U12 Heimspieltag

    Juni 17 @ 10:00 - 14:00
  3. 2. Bundesliga Heimspieltag

    Juni 23 @ 15:00 - 18:00
  4. 2. Bundesliga Heimspieltag

    Juli 15 @ 11:00 - 15:00

Das passiert auf Facebook: